Review

Reviews 7.0

THALAMUS

Subterfuge

Ausgabe: RH 296

Transubstans/ZYX (49:44)

Keine Ahnung, was sich der Verfasser des Infoblättchens für Drogen eingefahren hat, als er dem Schweden-Fünfer „Southern-Rock- und Stoner-Einflüsse“ andichtete, denn Fakt ist, dass THALAMUS auf ihrem zweiten Album lupenreinen Siebziger-Jahre-Rock mit mächtiger Blueskante und einem wirklich feinen Hammondorgel-Sound zelebrieren. Das klingt phasenweise etwas zu laid back, und man möchte den Jungs zurufen, die Handbremse doch endlich mal zu lockern, erinnert in seinen besten Momenten aber vor allem wegen des ausdrucksstarken Gesangs von Fronter Kjell Bergendahl an Black Sabbath zu ihrer Tony-Martin-Phase. Seventies-Aficionados können zuschlagen.

Autor:
Thomas Kupfer

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.