Review

Reviews 7.0
Hard Rock Speed Metal

SWORN ENEMY

Gamechanger

Label: M-Theory/Membran
Dauer: 37:00
Ausgabe: RH 383

Wuchtige Drums, schwere Riffs - es braucht nur das gut einminütige Intro, um zu begreifen, dass SWORN ENEMY auch 2019 dem bisherigen Erfolgsrezept treu bleiben. Old-schooliger Ostküsten-Hardcore trifft einmal mehr auf Thrash-Metal-Einflüsse, die im Vergleich zu früheren Veröffentlichungen allerdings ein gutes Stück zurückgeschraubt wurden. Ironischerweise passiert das auf einem Album, das Ober-Maschinist Robb Flynn nicht nur knackig produziert hat, sondern er hat Sänger Sal Loccoco anscheinend auch den einen oder anderen Tipp für seine Gesangsperformance gesteckt, wie einige Parts, die von der Phrasierung her an Machine-Head-Songs erinnern, nahelegen. Ansonsten: alles wie immer...

Autor:
Thomas Kupfer
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.