Review

Reviews 9.0

SUPERIOR

Ultima Ratio

Ausgabe: RH 182

Wohl niemand wird ernsthaft von sich behaupten können, die Progressive-Metaller SUPERIOR noch auf dem Plan gehabt zu haben; zu lange ist es her, dass der Kaiserslauterer Prog Metal-Haufen zum letzten Mal mit einem Tonträger aufhorchen ließ. Die Zeit im Abseits ist dem Sextett indes gut bekommen, wie das völlig überraschend auf der Szeneoberfläche einschlagende Drittwerk ?Ultima Ratio? belegt. SUPERIOR haben sich mit ihrem ausgeklügelten Konzeptopus über religiösen Fanatismus selber übertroffen! SUPERIOR setzten wie Vanden Plas trotz detailverliebter Strukturen nicht primär auf langatmige Inszenierungen ihres instrumentalen Könnens, sondern auf gute Songs. Für die verbindet ?Ultima Ratio? die soundgewaltigen Momente von ?Awake? mit der unterkühlten Atmosphäre von ?Operation: Mindcrime? und der harten Melancholie, für die Threshold nicht erst seit gestern bekannt sind.

SUPERIOR versprühen allen Referenzen zum Trotz eine absolut eigene Note. Dies liegt zum einen an den eigenwilligen Melodiebögen und der markanten Stimme von Michael Tangermann, zum anderen aber auch daran, dass sie seit jeher schwergewichtiger und riffbetonter um die Ecke biegen, als dies im Prog-Sektor üblich ist. Frisch von der Siebensaitigen hat Riffmeister Basmer zahlreiche Vollpfünder auf ?Ultima Ratio? gepackt, die weit in das Lager der Nevermore- oder Angel Dust-Sympathisanten hinein helle Begeisterung garantieren.

?Ultima Ratio? ist ein waschechtes Metal-Brett, das in puncto Konzept, Sound und Songschreibe unantastbar zum Besten gehört, was die europäische Progressive Metal-Szenerie in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Freunde vielschichtiger Musik mit Herz, Hirn und Härte müssen zuschlagen - egal, ob Dream Theater- oder Savatage-Jünger!

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.