Review

Reviews 7.0

SLIPKNOT

All Hope Is Gone

Ausgabe: RH 257

Roadrunner/Warner (57:43)

Ist „All Hope Is Gone“ das letzte SLIPKNOT-Album? Diverse Interview-Äußerungen der Bandmitglieder (u.a. im letzten Rock Hard) deuten darauf hin, und auch die CD selbst ist ein Statement für eine stilistische Vielfalt, die sich im Rahmen des SLIPKNOT-Kontexts kaum wird aufrechterhalten lassen können. Unter den zwölf von Dave Fortman und der Band erstklassig produzierten Songs finden sich mitgrölkompatible High-Tech-Bollocore-Walzen (´Gematria´, ´All Hope Is Gone´), brachiale Thrash-Donnerschläge (´Sulfur´, ´Vendetta´) und Angezogene-Handbremse-Stücke (´Psychosocial´, ´Dead Memories´ und ganz besonders ´Snuff´) mit deutlichen Parallelen zu Stone Sour, der erfolgreichen Zweitband von Corey Taylor und Jim Root. Was hingegen weitestgehend fehlt, ist der zügellose SLIPKNOT-Irrsinn, jenes völlig enthemmt Psychopathische, das auf „Vol. 3“ noch gleichberechtigt neben den anderen Sound-Zutaten herumwüten durfte. „All Hope Is Gone“ ist ein trotz sehr schneller und harter Parts überraschend harmonisches Album im Drei-Genre-Eck zwischen Death/Thrash, Hardcore und Nu Metal geworden. Beileibe kein schwaches zwar (obwohl man der Scheibe anhört, dass die Band wenig Zeit fürs Songwriting hatte), aber man vermisst das Einende, Verbindende, das den Haufen früher künstlerisch zusammenhielt und deutlich von der Konkurrenz abhob. 2008 klingen SLIPKNOT zerrissen und so, als wollten die neun Nazgul des Modern Metal am liebsten jeder in eine andere Richtung reiten.

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.