Review

Reviews 8.0

SEPULTURA

A-Lex

Ausgabe: RH 261

Das seh ich aber ganz anders, Ronny! „A-Lex“ ist eher eines der stärkeren, weil metallischeren Alben der Derrick-Green-Phase und allemal besser als dieser unsägliche Tribal-Percussion-Hüpfmetal-Quatsch, den sowohl Sepultura als auch Soulfly und (zu Teilen) Cavalera Conspiracy seit „Roots“ abgeliefert haben. Andreas Kissers Riffs klingen auf „A-Lex“ endlich wieder nach Metal und nicht nach Hardcore. Derrick Green bellt größtenteils so, wie das ein Thrash-Shouter tun sollte. Und von „Einheitslärm“ kann angesichts einer (inhaltlich zum Konzept passenden) Klassik-Adaption wie ´Ludwig Van´ ja wohl keine Rede sein.

Lest am besten die SEPULTURA-Story in diesem Heft, und macht euch euer eigenes Bild.

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos