Review

Reviews 8.0

SEPULTURA

A-Lex

Ausgabe: RH 261

Das seh ich aber ganz anders, Ronny! „A-Lex“ ist eher eines der stärkeren, weil metallischeren Alben der Derrick-Green-Phase und allemal besser als dieser unsägliche Tribal-Percussion-Hüpfmetal-Quatsch, den sowohl Sepultura als auch Soulfly und (zu Teilen) Cavalera Conspiracy seit „Roots“ abgeliefert haben. Andreas Kissers Riffs klingen auf „A-Lex“ endlich wieder nach Metal und nicht nach Hardcore. Derrick Green bellt größtenteils so, wie das ein Thrash-Shouter tun sollte. Und von „Einheitslärm“ kann angesichts einer (inhaltlich zum Konzept passenden) Klassik-Adaption wie ´Ludwig Van´ ja wohl keine Rede sein.

Lest am besten die SEPULTURA-Story in diesem Heft, und macht euch euer eigenes Bild.

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.