Review

Reviews 8.0

SENTENCED

Down

Ausgabe: RH 115

SENTENCED-Fans können aufatmen: Die Finnen-Crew hat zwar einen neuen Shouter an Bord, setzt ansonsten aber auf die bewährten Zutaten, die den letzten Longplayer "Amok" zu einer der besten Scheiben in der Grauzone zwischen Midtempo-Todesblei und groovigem, straighten Heavy Metal machten: einprägsame Gitarrenriffs, eine düstere, mystische Grundatmosphäre und dieser unwiderstehliche Düsenflieger-Drive, wie ihn nur sehr wenige Metal-Combos auf die Reihe bekommen. Zugegeben, ganz so unwiderstehlich wie in der Vergangenheit peitschen SENTENCED ihre Songs nicht mehr nach vorne, und Hits der Marke 'Dance On The Graves' sucht man auf "Down" ebenfalls vergeblich, aber dafür haben die Skandinavier mit Ville Laihiala einen Sänger aufgegabelt, der seinen Vorgänger Taneli Jarva locker aussticht. Mit seiner vollen, erdigen Stimme und der im Düster-Gewerbe gar nicht so selbstverständlichen Fähigkeit, richtig zu singen, drückt Laihiala den neuen Tracks seinen Stempel auf und macht "Down" zu einem Album, das keinen Anhänger des Vierers enttäuschen wird.

Autor:
Michael Rensen

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.