Review

Reviews 7.0
Death Metal Doom Metal

PHLEBOTOMIZED

Deformation Of Humanity

Label: Hammerheart
Dauer: 49:00

21 Jahre nach ihrem letzten Album „Skycontact“ melden sich die orchestralen Death/Doom-Metaller PHLEBOTOMIZED mit einem neuen Langdreher zurück. Der ausufernde, sehr progressiv dargebotene Death/Doom der Holländer hat einiges zu bieten, ist vielseitig arrangiert, bisweilen aber auch etwas überfrachtet. Die Disco/Techno-Synths in ´Desideratum´ beispielsweise wirken völlig deplatziert, und auch ansonsten übertreibt man es gelegentlich mit den Arrangements. Wenn das Sextett aber düster-progressiv drauflosknüppelt, kommt die Klasse der Band zu Tage, und man kann es durchaus mit einer Gruppe wie Septicflesh aufnehmen. Respekt für die Konsequenz, mit der PHLEBOTOMIZED ihr Ding durchziehen.

Autor:
Patrick Schmidt

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.