Review

Reviews

OVERKILL

Live In Overhausen

Ausgabe: RH 372

(Nuclear Blast/Warner)
Das wurde aber auch Zeit: Geschlagene zwei Jahre, nachdem OVERKILL bei einem exklusiven Gig in der Oberhausener Turbinenhalle ihre beiden Alben „Horrorscope“ und „Feel The Fire“ hochmotiviert ins Publikum schossen, liegt endlich die DVD/Blu-ray-Nachlese vor. Diesen einzigartigen Auftritt will die Band nicht unkommentiert über die Bildschirme flimmern lassen, weshalb zwischen den Songs immer wieder kleine Doku-Teile zum Zuge kommen, in denen die Mitglieder sowie Eddie Trunk und ein gewisser Thomas Kupfer ihre Sicht der Dinge darlegen. Während solche Konzertunterbrechungen bei anderen DVDs oft störend wirken, machen sie bei „Live In Overhausen“ durchaus Sinn: Gerade „Horrorscope“ enthält die eine oder andere Länge, die die Musiker kritisch kommentieren. „Feel The Fire“ ballert hingegen von vorn bis hinten (von einem Aussetzer bei ´Kill At Command´ abgesehen, der durch Overdub-Aufnahmen gefixt wurde) und bereitet extreme Vorfreude auf den Rock-Hard-Festival-Gig, bei dem das OVERKILL-Debüt erneut am Stück aufgeführt wird.

Autor:
Ronny Bittner

AMAZON EMPFEHLUNG

Interessante Artikel:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.