Review

Reviews

OOMPH!

Delikatessen

Ausgabe: RH 236

Nach der unlängst veröffentlichten, in jeder Beziehung lieblosen Abzocker-Compilation „Best Of Virgin Years" zeigen G.U.N. Records nun, wie man so was richtig macht. „Delikatessen" (der an den skurrilen französischen Gruselfilm angelehnte Titel passt perfekt zur Video-Ästhetik der Band) umfasst sämtliche Phasen der Karriere: Von jedem Album gibt es mindestens einen Song, wobei die Spanne von frühen Klassikern wie ´Ich bin du´, ´Der neue Gott´ und ´Sex´ über die ersten großen Hits wie ´Das weiße Licht´, ´Fieber´ (feat. Nina Hagen) und ´Supernova´ bis zu den letzten Erfolgen wie ´Augen auf!´, ´Brennende Liebe´ (feat. L´âme Immortelle) und ´Gott ist ein Popstar´ reicht. Überdies sind mit einem deutlich veränderten Update des ´98er Hits ´Gekreuzigt´ und einer gekonnten Coverversion des Frankie-Goes-To-Hollywood-Smashers ´The Power Of Love´ zwei neue Aufnahmen vertreten. Die Limited Edition enthält zudem eine Bonus-CD mit jeder Menge schwer oder gar nicht mehr erhältlichen B-Seiten, darunter die drei aus der „GlaubeLiebeTod"-Session stammenden Überbleibsel ´Fragment´, ´Weißt du wie viel Sterne stehen´ und ´Die Hölle kann warten´, die drei äußerst gelungenen NDW-Coverversionen ´Zauberstab´ (ZsaZsa), ´Polizisten´ und ´Der Präsident ist tot´ (beide Extrabreit) sowie sieben mehr oder weniger essenzielle Remixes.

Ein prall gefülltes Paket!

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos