Review

Reviews

OOMPH!

Delikatessen

Ausgabe: RH 236

Nach der unlängst veröffentlichten, in jeder Beziehung lieblosen Abzocker-Compilation „Best Of Virgin Years“ zeigen G.U.N. Records nun, wie man so was richtig macht. „Delikatessen“ (der an den skurrilen französischen Gruselfilm angelehnte Titel passt perfekt zur Video-Ästhetik der Band) umfasst sämtliche Phasen der Karriere: Von jedem Album gibt es mindestens einen Song, wobei die Spanne von frühen Klassikern wie ´Ich bin du´, ´Der neue Gott´ und ´Sex´ über die ersten großen Hits wie ´Das weiße Licht´, ´Fieber´ (feat. Nina Hagen) und ´Supernova´ bis zu den letzten Erfolgen wie ´Augen auf!´, ´Brennende Liebe´ (feat. L´âme Immortelle) und ´Gott ist ein Popstar´ reicht. Überdies sind mit einem deutlich veränderten Update des ´98er Hits ´Gekreuzigt´ und einer gekonnten Coverversion des Frankie-Goes-To-Hollywood-Smashers ´The Power Of Love´ zwei neue Aufnahmen vertreten. Die Limited Edition enthält zudem eine Bonus-CD mit jeder Menge schwer oder gar nicht mehr erhältlichen B-Seiten, darunter die drei aus der „GlaubeLiebeTod“-Session stammenden Überbleibsel ´Fragment´, ´Weißt du wie viel Sterne stehen´ und ´Die Hölle kann warten´, die drei äußerst gelungenen NDW-Coverversionen ´Zauberstab´ (ZsaZsa), ´Polizisten´ und ´Der Präsident ist tot´ (beide Extrabreit) sowie sieben mehr oder weniger essenzielle Remixes.

Ein prall gefülltes Paket!

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.