Review

Reviews 8.0

OMEN

Battle Cry

Ausgabe: RH 8

Mal abgesehen vom geschmacklos-naiven Cover gefällt mir diese LP besser als erwartet. Fast alle Tracks besitzen treibende Bassdrums, gute Gitarrenarbeit und einen Sänger, der singen und schreien kann. 'Death Rider', 'The Axeman', 'Dragon's Breath', 'Battle Cry' oder 'In The Arena' besitzen zwar alle einen ähnlichen Aufbau, werden aber nicht langweilig und dürften sowohl Hardcore-als auch Manowar-Fans gefallen. Hänger gibt's auf diesem Album keine, und so ist eine 8 sicher nicht zuviel.

Autor:
Götz Kühnemund

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.