Review

Reviews 8.0

NIGHTRAGE

Wearing A Martyr´s Crown

Ausgabe: RH 266

Lifeforce/Soulfood (56:29)

Wut! Raserei! Große Melodien! Glanz und Gloria des melodischen Todesmetalls wurden dieses Jahr noch nicht besser eingefangen als auf dem neuesten Werk des immer stärker werdenden Konglomerats um Marios Iliopoulos. Vom kontrollierten Chaos der Hochgeschwindigkeits-Eröffnung ´Shed The Blood´ über die unzähligen, spektakulär guten Gitarrensoli, die nicht minder zahlreichen, meist sehr kurzen Akustikparts bis hin zum grandiosen Hymnendoppel ´Among Wolves´/´Abandoned´ ist „Wearing A Martyr´s Crown“ ein kleines Meisterwerk, das schlechte Nachrichten wie den bitteren The-Duskfall-Split zumindest ein wenig erträglicher macht. Zumal der neue Mann am NIGHTRAGE-Mikro, Antony Hämäläinen, auch noch stark an Kai Jaakola erinnert. Was gibt´s noch zu sagen? Gus G. hat einen Gastauftritt, Fredrik Nordström hat das Album exzellent produziert. Das muss reichen. Hammer!

Autor:
Tobias Blum

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.