Review

Reviews 8.5
Death Metal

MISERY INDEX

Rituals Of Power

Label: Season Of Mist/Soulfood
Dauer: 36:02
Ausgabe: RH 382

Junge, Junge, wie die Zeit vergeht. Ganze fünf Jahre ist es schon her, dass MISERY INDEX mit „Killing Gods“ ihr bis dato letztes Album veröffentlicht haben. Nun aber steht mit „Rituals Of Power“ der Nachfolger in den Regalen, und Fans der Band dürfen frohlocken. Denn das sechste Album der Amerikaner beinhaltet alle bekannten und geschätzten Trademarks. Nach wie vor verfügt der Death Metal der Truppe über einige Alleinstellungsmerkmale, an denen man die Band sofort erkennt: angepisste und gut verständliche Vocals, dynamisches Songwriting, das zwischen Raserei und schweren Grooves variiert, und genau die richtige Prise Grind, um die Chose schön schmissig zu machen. Darüber hinaus gelingen dem Quintett aus Baltimore mit ´The Choir Invisible´, ´New Salem´, ´I Disavow´ und dem Titeltrack gleich vier veritable Hits, die mit Sicherheit den Weg in künftige Livesets finden werden. Auch die Produktion ist äußerst gelungen. Sie tönt fett, differenziert und organisch und übertrifft die der beiden Vorgänger deutlich. Starke Vorstellung!

Autor:
Sebastian Schilling

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.