Review

Reviews 9.5

MAYFAIR

Fastest Trip To Cyber-Town

Ausgabe: RH 130

MAYFAIR haben es geschafft, ihr neues Album "Fastest Trip To Cyber-Town" wie ein Unikat klingen zu lassen, das in keinster Weise an die Vorgänger erinnert ("Behind", '93, "Die Flucht", '95). "Fastest Trip To Cyber-Town" erzählt eine reichlich verrückte Geschichte von Cyber-Wanda und Wonderbra, von Liebe und Krankheit, von Trips und Drifts, von Gold und Kohle, die in einer fiktiven Stadt spielt und perfekt zur Musik paßt: Letztere ist psychedelischer denn je ausgefallen und klingt zugleich futuristisch, was nicht zuletzt durch die eingesetzten Samples und Drumloops erreicht wird. Prickelnde Melodien vermischen sich mit spacigen Sounds, unterkühlte Rhythmen werden von feurigem Gesang überdeckt und lassen diesen Rundling in seiner Gesamtheit zu einem fiebrigen, süchtigmachenden Erlebnis erwachsen. Das Drumherum sorgt dafür, daß "Fastest Trip To Cyber-Town" endgültig als kleines Meisterwerk dasteht: Das ausgefallene, erstklassige Artwork und der dynamische Mix des Engländers Stuart Bruce, der bereits mit Bands wie Frankie Goes To Hollywood und Duran Duran gearbeitet hat, runden die vertonte Konstruktionsanleitung einer Zeitmaschine ab.

Autor:
Stefan Glas

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.