Review

Reviews 7.0

KILLER BOOGIE

Acid Dream

Ausgabe: RH 371

Heavy Psych/Cargo (38:58)
KILLER BOOGIE sind das retrofizierte, nicht ganz so harte Seitenprojekt von Black-Rainbows-Kopf Gabriele Fiori, der nebenbei auch noch das Heavy-Psych-Label betreibt. Man muss sich Sorgen machen um den Mann. Kommt er eigentlich noch dazu, in Ruhe seine Drogen zu nehmen? Bei KILLER BOOGIE jedenfalls lebt er seine Liebe zum Acid und Garage Rock aus. Hier gibt es also mal keine brutzelnde Vollverzerrung, sondern crunchy Strat-Riffs, die aus dem muffigsten Übungskeller kommen und sich auch schon mal in den Blues und Boogie verrennen. „Acid Dream“ klingt streckenweise wie eine dieser unzähligen vermanschten Singles von No-Name-Bands aus den späten Sechzigern, aus denen nie etwas geworden ist. Fioris Stimme erinnert mitunter an den jungen Hetfield - ein etwas anderes, auch ganz lustiges „Garage Days Re-Revisited“.

Autor:
Frank Schäfer

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.