Review

Reviews 8.0

JAG PANZER

Ample Destruction

Ausgabe: RH 7

Nach ihrer recht guten EP stellt die kalifornische Gruppe nun, verstärkt um einen zweiten Gitarristen, ihre Debüt-LP vor. Von vornherein sei gesagt, daß die Qualität der Songs gestiegen ist. Beim Opener 'Licensed To Kill' geht's gleich voll zur Sache. Außerdem gut auf Seite eins sind das hymnenhafte Superstück 'Symphony' und der Headbanger 'Generally Hostile'. Seite zwei fällt leider etwas ab, obwohl mit 'Reign Of The Tyrants' ein absolut geiler Track darauf vertreten ist. Den Abschluß bildet das siebenminütige 'The Crucifix', welches aus sieben Teilen besteht. Der Song wird durch chorähnlichen Gesang eingeleitet (total balladenhaft), wird aber dann heavy und schließlich zum Nackenbrecher. Insgesamt bekommt diese Scheibe von mir eine fette 8.

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.