Review

Reviews 7.5

JADED HEART

Common Destiny

Ausgabe: RH 302

Fastball/Soulfood (56:10)

Auf JADED HEART ist Verlass: Die deutsche Combo mit dem schwedischen Sänger Johan Fahlberg veröffentlicht seit nunmehr zwei Jahrzehnten konstant gute Melodic-Metal-Alben, ohne qualitativ groß nach oben oder unten auszuscheren. Auch der neueste Streich der Truppe, „Common Destiny“, macht da keine Ausnahme. Die instrumentale Arbeit ist gewohnt gut, der Gesang gefällt mir persönlich sogar noch einen Tacken besser als auf der letzten Scheibe. Fans der Gruppe können bedenkenlos zugreifen, und wer auf melodischen Metal mit gemäßigtem Härtegrad steht und JADED HEART bisher noch nicht kannte, sollte zumindest mal reinhören.

Autor:
Jens Peters

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.