Review

Reviews

INFECTED RAIN

86

Ausgabe: RH 367

Schon seit 2008 lümmeln INFECTED RAIN in der Musikszene Moldawiens herum und veröffentlichten bisher drei Studioalben. Die aktuellste Platte des Quintetts hört auf den Namen „86“ und basiert auf einer Mischung aus Modern Metal und Death, die mit allerlei Crossover-Momenten angereichert wurde. So verteilen sich Elektro-Klänge über die ganze Scheibe, während ´Intoxicating´ gar mit HipHop-Sounds überrascht. Doch im Großen und Ganzen schreit, grunzt und singt Frontfrau Lena überwiegend zu einem treibenden Nu-Metal-Fundament mit harten Gitarren und diversen Querverweisen zu Acts wie Korn und P.O.D. Die tough wirkende Sängerin erinnert nicht nur optisch an einen Hybrid aus Exilia-Dreadlockerin Masha und Arch-Enemy-Brüllwürfeline Alissa, sondern keift auch mindestens genauso aggro in ihr Mikro wie die beiden Kolleginnen. Obwohl „86“ leicht nostalgisch anmutet und stilistisch schon locker vor mindestens zehn Jahren hätte erscheinen können, überzeugen INFECTED RAIN mit packendem Drive und professioneller Ausstrahlung.
* Mehr Infos gibt es hier: www.facebook.com/infectedrain

Autor:
Conny Schiffbauer

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.