Teaser

Teaser

Teaser

Teaser

Teaser

REVIEW 8.0 19.06.2019

(Album, RH 386, 2019)

X-ROMANCE - Voices From The Past

Romance waren eine schwedische Band, die Ende der Achtziger keyboardgestützten AOR machte, aber zu keiner Veröffentlichung kam. Doch 2015 begannen die Köpfe von einst, unter dem Namen X-ROMANCE eine Band zusammenzustellen, zu der beispielsweise House-Of-Shakira-Sänger Andreas Novak zählt, um die brachliegenden Songs aufzunehmen. Und so kommen wir zu einem Höhenflug, einem Aufreger und einem Happy End. Beginnen wir mit dem Song, der unsere Gefühle in negativer Hinsicht in Aufwallung bringt: Da servieren uns X-ROMANCE ein paar nette Sieben-Punkte-Stücke für den Hausgebrauch, ein paar Acht-Punkte-Leckerli und schaffen es mit der etwas schmalzigen, aber trotz allem schönen Ballade ´Somebody Out There´ sowie dem Melodic-Smasher ´Total Madness´ sogar, noch über dieses Level aufzusteigen. Das Melodic-Herz gurrt zufrieden - und dann passiert´s: ´Temporary Love´ kann man noch nicht mal für eine Millisekunde liebhaben! Hier wurde die Band vom unsäglichen „Wir machen normalerweise brave Musik, aber wir können natürlich auch unanständig sein und spielen deswegen jetzt einen Song mit gefährlichem Bumsrhythmus!“-Virus ergriffen und haben dabei einen Schandfleck produziert, der die Herrlichkeit drum herum fast zerstört. Sei´s drum! Denn es kommt noch jener Höhenflug, nach dem alles vergeben ist: Mit ´You And I´ haben X-ROMANCE die definitive „Single-Perle des Plüschs“ geschaffen. Eine AOR-Nummer mit Venus-von-Milo-artiger Anmut, so unbeschreiblich schön, dass jeder Hördurchgang einem Tränen der Euphorie in die Augen treibt. Wenn ihr auf AOR steht: Diesen. Song. Müsst. Ihr. Kennen.

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.