Review

Reviews

IAN ANDERSON

Thick As A Brick - Live In Iceland

Ausgabe: RH 329

Muss so was sein? Nach über 40 Jahren bringt IAN ANDERSON das Jethro-Tull-Heiligtum „Thick As A Brick“ in voller Länge, aber ohne ein einziges weiteres Originalmitglied auf die Bühne und hängt auch gleich noch eine Komplettaufführung der alles andere als schlechten, in ihrer Konzeption aber spürbar überambitionierten „TAAB 2“-Platte dran. Die Band auf dem auf Island mitgeschnittenen, als DVD, Blu-ray und Doppel-CD erhältlichen „Thick As A Brick - Live In Iceland“ (Eagle/Universal) ist technisch über jeden Zweifel erhaben, die „TAAB“-Magie kommt jedoch nur phasenweise rüber, und der Gesang tänzelt immer wieder etwas anstrengend um die ursprünglichen Melodielinien herum.

Diese Rezension stammt aus der Rubrik DOKTOR PROG.

Autor:
Michael Rensen

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.