Review

Reviews

HURAKAN

Edenied

Ausgabe: RH 364

Als „Dark Brutal Prog“ bezeichnen HURAKAN ihre Musik. Die seit 2011 bestehende Gruppe um den umtriebigen Rundum-Mucker Marcel Schiborr (u.a. Mayze, ehemals Sulphur Aeon live) versteht sich ungeachtet dieses Etiketts auf Doom-lastigen Metal der melodischen Art mit Growl-Gesang, wie er in den frühen 1990ern etabliert wurde. Der Keyboard-Einsatz evoziert vermutlich den „progressiven“ Eindruck, genauso wie die mäandernde Anlage der Stücke, aber visionär und eben progressiv im fortschrittlichen Sinn ist das eigentlich nicht - vielmehr geradezu reaktionär, was wiederum nicht bedeutet, dass hier minderwertige Qualität geboten würde. Konservativ klingt das Album zu jeder Sekunde, aber in diesem Rahmen außerordentlich frisch.
* Mit dem bewegenden ´Black Smoker´ sowie dem Haken schlagenden, schroffen Treiber ´Hurakam´ hat die Formation zwei triftige Argumente in der Hinterhand, um Labels unter www.facebook.com/hurakanmusic auf sich aufmerksam zu machen.

Autor:
Andreas Schiffmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.