Review

Reviews 8.0

HARDCORE SUPERSTAR

C´mon Take On Me

Ausgabe: RH 310

Nuclear Blast/Warner (46:07)

Man mag HARDCORE SUPERSTAR vorwerfen, was man möchte, Fakt ist, dass die vier Jungs aus Göteborg auch auf ihrem nunmehr neunten Studiowerk noch für eine Überraschung gut sind: Waren die letzten Platten der Schweden sehr zur Unfreude vieler Fans (sowohl innerhalb als auch außerhalb unserer heiligen Redaktionshallen) ein ganzes Stück zu Metal-lastig und zu wenig rotzig geraten, geht´s auf „C´mon Take On Me“ wieder vermehrt zurück zu den eigenen Wurzeln. Klar, das inzwischen bandtypische Metal-Riffing ist nach wie vor drin, wurde aber deutlich zurückgefahren. Zum Ausgleich wird die Feinabschmeckung diesmal mit einem ordentlichen Schuss breitbeinigem Ami-Rock vorgenommen - und das ist ja eigentlich nie verkehrt.

Anspieltipps: die Singleauskopplung ´One More Minute´, der in Richtung alter Guns-N´Roses-Glanztaten schielende Midtempo-Rocker ´Stranger Of Mine´ und der Gute-Laune-Landstraßen-Ausflugs-Doppelschlag ´Won´t Take The Blame (Pt. 1 & 2)´.

Autor:
Jens Peters

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.