Review

Reviews 7.5
Heavy Metal

HAMMERFALL

Dominion

Label: Napalm/Universal
Dauer: 50:35
Erscheinungsdatum: 16.08.2019
Ausgabe: RH 388

Seit dem HAMMERFALL-Debüt sind mehr als zwei Dekaden ins Land gezogen, und „Glory To The Brave“ darf man auch mit diesem Abstand noch guten Gewissens als eine der besten Echt-Metall-Veröffentlichungen der Neunziger bezeichnen. Seitdem hat die Band Höhen und Tiefen durchlebt, mit ihren Platten aber nie ein gewisses Niveau unterschritten. „Dominion“, also HAMMERFALL-Longplayer Nummer elf, kommt mit allen typischen Trademarks der Schweden und hält das Niveau der letzten beiden Scheiben, „(r)Evolution“ von 2014 und „Built To Last“ von 2016. Überraschungen gibt es wenige, Bock auf „große“ Experimente (und damit auf ein zweites „Infected“) hat die Truppe um Frontmann Joacim Cans und Gitarrist Oscar Dronjak wohl nicht mehr. Nicht schlimm, man darf sich seiner Stärken und Schwächen ja durchaus bewusst sein, und HAMMERFALL sind eh immer dann am besten, wenn sie traditionsbewusst heavy zu Werke gehen. Dass „Dominion“ qualitativ meilenweit von „Glory To The Brave“ entfernt ist, versteht sich von selbst, über dem Gros der monatlichen Veröffentlichungen, die in eine ähnliche Kerbe schlagen, steht man locker trotzdem noch. Gut!

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.