Review

Reviews

H.E.A.T.

Live In London

Ausgabe: RH 333

Earmusic/Edel (67:52)
Was macht man, wenn man nach einer fast zehnjährigen Bandgeschichte eine Handvoll starke Alben in der Hinterhand hat und zudem für seine energetischen Shows bekannt ist? Richtig, ´ne Live-Platte. Im Falle von H.E.A.T war das tatsächlich längst überfällig. Ein wenig schade ist, dass sich die fünf Schweden bei der Auswahl der Songs für ihren Set fast ausschließlich auf ihre letzten beiden Longplayer beschränkt haben und die beiden nicht minder starken Platten der Prä-Erik-Grönwall-Ära beinahe komplett (die einzigen Ausnahmen sind ´Late Night Lady´ und ´1000 Miles´) außen vor bleiben. Aber irgendwas ist ja immer, man kann halt nicht alles haben. Live haben die Songs der Classic-Rock-Hoffnungsträger jedenfalls noch ein bisschen mehr Schmackes als aus der Konserve. Ich freue mich auf die nächsten Shows.

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos