Review

Reviews 9.0
Classic Rock Hard Rock

H.E.A.T

H.E.A.T II

Label: Earmusic/Edel
Dauer: 44:41
Erscheinungsdatum: 21.02.19
Ausgabe: RH 394

„H.E.A.T II“ ist nicht etwa das zweite Album der schwedischen Wunderkinder H.E.A.T, sondern bereits das siebte - und darüber hinaus das fünfte mit Frontmann Erik Grönwall, der uns in dieser Ausgabe im Interview verrät, dass der Titel der Platte ganz bewusst gewählt wurde, weil man in Sachen Sound ans Debüt anzuknüpfen versucht. Diese Mission darf die Band als gelungen betrachten, denn nach den (dezenten) Modernisierungsversuchen der letzten beiden Alben („Tearing Down The Walls“, 2014, und „Into The Great Unknown“, 2017) setzt das Quintett nun wieder auf lupenreinen, traditionell komponierten AOR, wie man ihn aus der Hochphase des Genres von Bands wie Boston, Foreigner, Survivor oder Loverboy kennt. Der Opener ´Rock Your Body´ vermittelt obendrein echtes Def-Leppard-Flair, was die Jungs sicherlich als Kompliment betrachten würden. Songwriting und Produktion sind superb und meilenweit über dem, was im Genre monatlich aus anderen Ecken (lookin´ at you, Frontiers...) in die Regale gespült wird. Damit stehen H.E.A.T nach wie vor an der Spitze der modernen AOR-Bewegung. Viel besser geht´s nicht.

Autor:
Jens Peters
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.