Review

Reviews 8.0
Death Metal

GODSKILL

Gatherer Of Fear And Blood

Label: MDD/Alive
Dauer: 35:15
Ausgabe: RH 378

Auch wenn „Gatherer Of Fear And Blood“ auf den ersten Blick ganz schön finster aussieht, haben wir es hier doch mit einem Album zum Wohlfühlen zu tun. Ganz ohne Breakdowns, hektische Frickelgewitter oder sonstiges ungemütliches Beiwerk feiern GODSKILL ein wunderbar traditionelles Death-Metal-Fest. Die größte Stärke der deutschen Band ist es wohl, mit ihren zahlreichen, tief im klassischen Metal verwurzelten Melodien genau den schmalen Bereich zwischen Melancholie und Finsternis, Eingängigkeit und grimmiger Wut zu treffen. So kommt es, dass zwischendurch noch nicht mal der Einsatz einer engelshaften Frauenstimme die düstere Atmosphäre ernsthaft kompromittieren kann. Ebenfalls stark sind die Dynamiken: Zwar ist Midtempo die Lieblingsgeschwindigkeit der Band, mit geschickt variiertem Doom und Highspeed bleibt dieses feine Album aber über die gesamte Spielzeit überaus fesselnd.

Autor:
Tobias Blum

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.