Review

Reviews 8.5

GHOST

Infestissumam

Ausgabe: RH 313

Republic/Universal (47:47)

Der Stream auf unserer Homepage hinterließ zunächst etwas Ernüchterung bei einigen Mitgliedern der Redaktion. Erst als ein „echter“ Tonträger auf dem Tisch lag und man das Gesamtkunstwerk bei gutem Sound (und Artwork!) begutachten konnte, begann „Infestissumam“ seine magische Wirkung zu entfalten. Anders zwar als das vielleicht etwas überbewertete Debüt, das wegen seiner simplen Melodien schneller ins Ohr ging, besitzt auch Album Nummer zwei zweifellos seinen Reiz und wird der Band ganz neue Hörerschichten erschließen. Der Opener ´Per Aspera Ad Inferi´, der an das Orwurm-Intro ´Infestissumam´ anschließt, ist der vielleicht „typischste“ GHOST-Track der Scheibe und hätte - wie auch die beiden Hits ´Ghuleh/Zombie Queen´ und ´Depth Of Satan´s Eyes´ - gut aufs Debüt gepasst. Die eigentlichen Höhepunkte des zweiten Albums, das grandiose ´Year Zero´ und das abschließende, mit einem unwiderstehlichen Choral veredelte ´Monstrance Clock´ gehen jedoch weit über das hinaus, was Papa Emeritus II und seine „nameless Ghouls“ vor drei Jahren auf die Kette gekriegt hätten. Sicher spielt hier nicht zuletzt auch die Tatsache, dass mit Nick Rasculinecz ein etablierter (teurer) Produzent mitgewirkt hat und das gesamte Album viel länger in der Mache war, eine gewichtige Rolle. Der Mercyful-Fate-Touch der ersten GHOST-Platte ist zum größten Teil verschwunden, alles klingt poppiger, melodischer, weniger undergroundig - aber trotzdem superorginell und wegen der allgegenwärtigen sakralen Atmosphäre gruselig. Papa Emeritus II singt jetzt „richtig“, leiert seine poetisch-sicken, mit viel schwarzem Humor verfassten Texte also nicht mehr ausschließlich wie Papst Johannes Paul II. herunter - und erzielt trotzdem die gleiche hypnotische Wirkung wie vorher.

Auch wenn man zunächst vielleicht glaubt, dass „Infestissumam“ die ganz großen Hymnen à la ´Stand By Him´ und ´Ritual´ fehlen: Das Album ist ein kleines Meisterwerk, das sich zu entdecken lohnt!

Autor:
Götz Kühnemund

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.