Review

Reviews

FREI.WILD

FREI.WILD - SÜDTIROLS KONSERVATIVE ANTIFASCHISTEN

Ausgabe: RH 349

(Archiv der Jugendkulturen)
Klaus Farin, Gründer und Leiter des Archivs der Jugendkulturen, hat ein ambitioniertes Projekt gestemmt und sich nicht verhoben. Dieser großformatige Band ist zugleich eine üppig bebilderte Biografie für Fans der streitbaren Südtiroler und eine empirisch fundierte Forschungsstudie zum Phänomen FREI.WILD. Farins Arbeit zeichnet sich dadurch aus, dass er O-Töne der Gruppe selbst einholte und über 4.000 Fragebögen von Fans ausfüllen ließ, deren Auswertung für sich selbst spricht, statt dass dem Leser Tendenzen aufgezwungen werden. Als Gegner von Zensur und Stigmatisierung gelangt der Autor gemeinsam mit Soziologen sowie Musikwissenschaftlern zu dem Schluss, dass es sich bei FREI.WILD nicht um eine Nazi-Band, sondern um Rocker mit fragwürdigen, weil reaktionären Werten handelt. Allein schon der Titel des Buchs lädt zum Diskurs über die Musiker ein und befriedigt weder plump Antifa-Eiferer noch braune Deppen. Wer sich also nicht auf emotional aufgeladene Debatten beider extremen Flügel einlassen, sondern sich sachlich mit dem Thema beschäftigen möchte, dem sei dieses überhaupt nicht reißerische und dennoch auf größere Leserkreise zugeschnittene Werk ans Herz gelegt.

Autor:
Andreas Schiffmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.