Review

Reviews

FOO FIGHTERS

Skin & Bones

Ausgabe: RH 235

(73:13)

Es geht langsam auf Weihnachten zu, und die großen Plattenfirmen überschwemmen den Markt mit Best-of- und Live-CDs. Und weil wir zu dieser Zeit alle ganz doll besinnlich werden, darf es auch gerne ein Akustik-Album sein. „Skin & Bones" ist alles zusammen: ein Akustik-Livealbum mit Best-of-Setlist inklusive ´Everlong´, ´Best Of You´, ´My Hero´, ´Big Me´ und ´Best Of You´. Ergänzt wurden die FOO FIGHTERS bei ihrer Show in L.A.s „Pantages Theatre" von einer Violinistin, einem Perkussonisten, dem ehemaligen Gitarristen Pat Smear sowie einem Keyboarder, der den Unplugged-Gedanken freilich untergräbt. Wer gerne Kuschelrock-Sampler auflegt, dürfte auch hier voll auf seine Kosten kommen. Ich kann dieser schwülstigen, über weite Strecken erschreckend uninspirierten Umsetzung allerdings nichts abgewinnen. Dave Grohl ist ein begnadeter Rocker, aber Balladen sind einfach nicht sein Metier. Das hat er schon mit der öden zweiten CD des Doppelalbums „In Your Honor" gezeigt, und das belegt er mit diesem Langeweiler erneut.

„Skin & Bones" erscheint parallel übrigens auch als DVD.

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos