Review

Reviews

FATES WARNING

Live Over Europe

Ausgabe: RH 374

InsideOut/Sony (138:18)
Sehr geehrtes Sturmtief Friederike! Ich möchte Ihnen bei dieser Gelegenheit einmal kurz mitteilen, wie sauer ich bin, dass sie mir Ende Januar die FATES WARNING-Gigs in Essen und Aschaffenburg vermasselt haben. „Live Over Europe“ führt mir jetzt nämlich noch mal schmerzlich vor Augen, was ich verpasst habe: eine göttlich aufspielende Band, eine gigantische Songauswahl (u.a. die Longtracks ´And Yet It Moves´ und ´Still Remains´), euphorisch mitsingende Fans und unzählige Gänsehautmomente. Mitschnitte von acht Tour-Stationen finden sich (toll zusammengemixt von Jens Bogren) auf diesem proppenvollen Doppelalbum wieder (23 Songs, fast 140 Minuten, erscheint auch als Dreifach-LP), aufgrund des wetterbedingten Orga-Chaos hat man auf einen Song aus Essen jedoch verzichtet. Von „No Exit“ bis „Theories Of Flight“ wurden die gesamten 30 Jahre mit Ray Alder abgesteckt, die Setlist immer wieder variiert. Am Ende des Tages ist „Live Over Europe“ nicht weniger als das bisher beste und umfassendste Livealbum der Prog-Metaller um Jim Matheos und Ray Alder. Und FATES WARNING werden wiederkommen, keine Frage. Nur Sie, Friederike, können dann bitte bleiben, wo der Pfeffer wächst!

Autor:
Mike Borrink

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.