Review

Reviews 8.5

ENTOMBED

Left Hand Path

Ausgabe: RH 41

Der Mai ist nicht nur der Wonnemonat, sondern auch der Death Metal-Monat! Wieso? Nun, jeweils im Mai wuden die letzten Erzeugnisse von Sepultura, Obituary, Evildead und Morbid Angel sowie das legendäre "Reign In Blood"-Album veröffentlicht. In diesem Jahr haben wir mit Morgoth, Deicide und eben ENTOMBED wieder drei Death-Kracher auf dem VÖ-Plan stehen. Und die Skandinavier ENTOMBEDreihen sich (fast) nahtlos in die Reihe der vorhin erwähnten Scheiben ein. Schon unter dem Namen Nihilist machten die Jungs auf sich aufmerksam, doch auf "Left Hand Path" ist nochmals eine deutliche Steigerung zu den bisherigen Schandtaten, die die Schweden im Laufeihrer Bandhistory tätigten, zu erkennen. Die Platte bietet knallharte Riffs, die deine Wirbelsäule rauf- und runterjagen, durchdachte Songs, und - vielleicht das Wichtigste - sie verfallen niemals in unkontrollierte Knüppeleinlagen. Death Metal pur ist also angesagt, gewürzt mit dem üblichen Kehlkopfkrebsgesang, nicht ganz so genial wie bei Morgoth, aber dennoch ordentlich. ENTOMBED sind so etwas wie die europäische Antwort auf Morbid Angel, was jetzt noch fehlt, ist eine Produktion vom Morrissound-Kaliber. Wer also nicht weiß, wie er das Geld, daß er bei der Rückgabe seines Death-Konzerttickets bekommen hat, am sinnvollsten investieren kann, dem rate ich, hier zuzuschlagen. Gut, daß sich die Death Metal-Szene derzeit so stark entwickelt, denn wenn noch mehr solcher Acts wie ENTOMBED kommen, brauchen wir solche größenwahnsinnigen Motherfuckers (sorry...) wie Chuck Schuldiner nichtmehr. 8,5 verdiente Punkte für Europas zweitbeste Death-Combo.

Autor:
Frank Albrecht

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.