Review

Reviews 9.0

DOWN

Over The Under

Ausgabe: RH 246

(59:54)

Das ´95er Debüt „NOLA“ war ein Klassiker für die Ewigkeit, dem der satte sieben Jahre später erschienene Nachfolger „Down II - A Bustle In Your Hedgerow“ in fast nichts nachstand. Seitdem sind weitere fünf Jahre ins Land gezogen, und das lange Warten hat sich - wen wundert’s? - einmal mehr vollauf gelohnt.

„Over The Under“ rockt, groovt, schwitzt, stinkt und macht bereits nach zwei Durchläufen absolut süchtig! Die New-Orleans-Supergroup, bestehend aus Phil Anselmo, Rex Brown, Jimmy Bower, Kirk Windstein und Pepper Keenan, rockt mit einer ähnlichen Mischung aus brachialer Urgewalt und lässiger Eleganz aus den Boxen wie ein schlammverkrusteter Alligator, der sich durch die Sümpfe Louisianas schlängelt. Satte Doomrock-Breitseiten, fiebrige Blues-Eruptionen, waberndes Psychedelic-Flair und endlos relaxtes Southern-Rock-Feeling verbinden sich zu gigantisch plättenden Songmonstern, die den Hörer mit der Sogwirkung eines schwarzen Lochs gnadenlos mit sich reißen und nie wieder loslassen.

Ach Scheiße, führt euch einfach selbst Feeling-Sahnestücke wie ´I Scream´, ´N.O.D.´, ´Beneath The Tides´ oder ´In The Thrall Of It All´ zu Gemüte und werdet zu ekstatisch zuckenden Jüngern der einzig wahren Sumpfgötter!

Autor:
Andreas Stappert

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.