Review

Reviews 7.5
Death Metal Hardcore

DEATHRITE

Nightmares Reign

Label: Century Media/Sony
Dauer: 42:59
Ausgabe: RH 378

Die reine Death-Metal-Lehre haben DEATHRITE noch nie gepredigt, mit ihrem vierten Langdreher entfernen sich die mittlerweile mit einem zweiten Gitarristen verstärkten Dresdener aber noch ein Stück weiter vom traditionellen Todesblei. Die Crust/Postcore-Vibes sind auf „Nightmares Reign“ allgegenwärtig, ebenso der deutlich zu spürende Celtic-Frost-Einfluss, wodurch DEATHRITE ihren Sound weiter verfeinert haben und mittlerweile sehr eigenständig tönen. Bei einem Song wie ´Demon Soul´ kann man Bands wie Voivod, Obituary, Goatwhore und eben Celtic Frost gleichzeitig heraushören, in eine Schublade lassen sich DEATHRITE jedenfalls nicht stecken. Auch eine gewisse Düsterheit, vielleicht am ehesten vergleichbar mit ihren Labelmates Tribulation, umweht die acht trocken produzierten Kompositionen. Die ganz großen Song-Momente fehlen aber noch, dafür sind die Melodien zu wenig vereinnahmend. Dennoch eine mehr als beachtenswerte Band, die auf der Suche nach einem eigenen Sound ist, und diesem Umstand gebührt Respekt.

Autor:
Patrick Schmidt

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.