Review

Reviews
Speed Metal

DEAD SLEEP

In The Belly Of The Beast

Dauer: 49:24
Ausgabe: RH 380

Schwedischer Female-fronted-Thrash ohne das Bedürfnis, irgendwelche Extreme auszuloten. Frontfrau Anna Wagner agiert als „one of the boys“, elcht oder quiekt nicht auf Deibel komm raus durch die Gegend und passt perfekt zu dem bodenständigen, aber absolut durchdachten Stil der Band. Die Möllevången-Malmö-Truppe fußt grundsätzlich im klassischen Thrash, guckt aber immer wieder über den Genre-Tellerrand und integriert souverän NWOBHM-Elemente und die damit gelegentlich einhergehende punkige Rotzigkeit. Wenn straight nach vorn geballert wird, hat´s zudem was von den famosen Toxic Holocaust. „In The Belly Of The Beast“ klingt nach authentischem Underground und kommt in einem ansehnlichen Digipak.

* Guckst du hier: www.facebook.com/deadsleepmalmo

Autor:
Jan Jaedike

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.