Review

Reviews

DAVE GROHL

Die frühen Jahre

Ausgabe: RH 298

Jeff Apter

(Bosworth)

Fangen wir mit den beiden größten Schwachpunkten der deutschen Fassung dieser inoffiziellen DAVE GROHL-Biografie an. Erstens: Das Buch endet im Jahr 2005 und ist damit nicht gerade aktuell (die englische Originalausgabe erschien schon 2006, die deutsche Erstausgabe erst mit fünf Jahren Verzögerung). Zweitens: Die Übersetzung ist viel zu nah am englischen Original. Selbst einige englische Redewendungen werden rücksichtslos Wort für Wort ins Deutsche übertragen. Somit wird die missglückte Übersetzung der tollen Arbeit von Jeff Apter nicht wirklich gerecht. Einige Passagen könnten zwar durchaus etwas flüssiger sein, dafür punktet der „Rolling Stone“-Autor aber mit einer detailreichen Recherchearbeit, die Grohls Karriere von den stinkigen Punk-Proberäumen über die Nirvana-Jahre bis hin zum überragenden Erfolg der Foo Fighters gekonnt nachzeichnet. So mancher Lebensabschnitt, der in der großartigen Foo-Fighters-Doku „Back And Forth“ nur gestreift wird, wird hier mit erstaunlichem Hintergrundwissen erzählt. Das Buch gilt nicht umsonst als eine der besten der zahlreichen Grohl-Biografien, man sollte allerdings lieber zur englischen Originalausgabe greifen. 

Autor:
Ronny Bittner

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.