Review

Reviews 7.0
Heavy Metal Rotzrock

BORN AGAIN

True Heavy Nation

Label: Pride & Joy/Soulfood
Dauer: 44:39
Ausgabe: RH 380

Interessant, wie sich der Stil von BORN AGAIN zusammensetzt. Einerseits ist die französische Combo auf „True Heavy Nation“ mit ihrem raubeinig-rotzigen Heavy Metal hörbar von Motörhead beeinflusst. Vor allem Sänger Thierry erinnert stark an eine Mischung aus Lemmy und Peavy von Rage. Andererseits können die Jungs auch melodischer und fahren mit Tracks wie ´Ghost Rider´ eher die Judas-Priest-Schiene, nur um dann wiederum mit einer leicht doomigen Note den Idolen Black Sabbath Tribut zu zollen (´Children Of The Storm´). Für die ausgefeilten Gitarrensoli von Sechssaiter Chris gibt es ebenfalls den Daumen hoch. Abzüge in der B-Note müssen BORN AGAIN sich lediglich wegen zu geringer Eigenständigkeit (ein bisschen hiervon, ein bisschen davon, fertig ist die Platte) gefallen lassen. Davon abgesehen ein gutes Album.

Autor:
Alexandra Michels

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.