Review

Reviews 8.5

BLITZKRIEG

Absolute Power

Ausgabe: RH 186

Nachdem BLITZKRIEG schon bei ihrem gelungenen Auftritt auf dem diesjährigen Wacken Open Air einige neue Stücke präsentierten, kommt mit „Absolute Power“ nun das ersehnte Album heraus, das bei den Fans der NWOBHM-Legende wieder mal Begeisterungsstürme auslösen sollte. Schon mit den letzten regulären Alben „Unholy Trinity“ und dem 1998 erschienenen „The Mists Of Avalon“ zeigte sich, dass die mittlerweile seit 22 Jahren existierende Band trotz Unterbrechungen und Umbesetzungen ihrem Stil treu geblieben ist. „Absolute Power“ macht da keine Ausnahme: Simple, aber höchst wirkungsvolle Killerriffs und -soli sind einmal mehr das Markenzeichen von BLITZKRIEG. Der klare, charismatische Gesang des einzigen Urmitgliedes Brian Ross bringt das nötige Quäntchen Eigenständigkeit, und markige Texte, die Zeilen beinhalten wie „We´ll rock together, we´ll rock forever/Together we will rock forever, metal in our hearts“ sollten ohnehin glaubwürdigen Bands vorbehalten sein, die wie BLITZKRIEG mit Überzeugung und der nötigen metallischen Reife ans Werk gehen.

Die Rückkehr von Gitarrist und Hauptsongwriter Tony Liddle, der auf dem etwas gemäßigter ausgefallenen „...Avalon“ nicht mitwirkte, macht sich positiv bemerkbar. Der Großteil der Songs besteht aus harten, superben Headbangertracks wie ´DV8R´, ´Dark City´, ´Who Takes The Fall?´ und ´Feel The Pain´. Weitere Highlights sind das mit einem hymnenhaften Refrain versehene ´Enchanted Tower´ und der eingängige Opener ´Legion´.

Mit „Absolute Power“ werden BLITZKRIEG auf ihrer hoffentlich bald anstehenden Europatour für endlose Headbanging-Orgien sorgen.

Autor:
Jenny Rönnebeck

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.