Review

Reviews 7.0

BLACK STAR RIDERS

All Hell Breaks Loose

Ausgabe: RH 313

Nuclear Blast/Warner (45:56)

Betrachtet man die BLACK STAR RIDERS als neue Band einiger verdienter Recken, die mit Scott Gorham ein (!) echtes Ex-Thin-Lizzy-Mitglied an Bord haben, gefällt „All Hell Breaks Loose“ als zeitloses Hardrock-Album, das mit zahlreichen Reminiszenzen an die Ex-Band des Gitarristen ein gelungener Nostalgie-Trip ist. Da ist das bereits seit Monaten durchs Internet geisternde, extrem an ´Waiting For An Alibi´ und ´Jailbreak´ angelehnte ´Bound For Glory´, da sind die von Flöten und Violine begleiteten keltischen Double-Lead-Harmonien in ´Kingdom Of The Lost´, und da ist neben der insgesamt wirklich gelungenen Gitarrenarbeit von Gorham vor allem die Stimme von Ricky Warwick (ex-The-Almighty), der auf den letzten Touren mit Thin Lizzy fraglos unter Beweis gestellt hat, dass er imstande ist, die legendären Songs mit dem gebührenden Phil-Lynott-Vibe in Szene zu setzen. Aber dennoch hält „All Hell Breaks Loose“ zu keinem Zeitpunkt dem Vergleich mit irgendeinem Thin-Lizzy-Klassiker wirklich stand, denn neben einigen Songs aus der Abteilung „Geht so“ (u.a. ´Someday Salvation´ und ´Hoodoo Voodoo´) fehlen dem Album einfach die authentische Melancholie, die Tragik und die Schwermut, die eigentlich alle Kompositionen aus der Feder von Phil Lynott besaßen, selbst wenn dieser gut gelaunt zu Werke ging.

Wie gesagt, das BLACK STAR RIDERS-Debüt geht sicherlich als gutes Album durch, aber das Beste daran ist, dass Gorham, Warwick & Co. es uns nicht unter dem Thin-Lizzy-Banner verkaufen wollen.

Autor:
Andreas Himmelstein

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.