Review

Reviews 7.5

BAL-SAGOTH

Battle Magic

Ausgabe: RH 132

Mit ihrem dritten Album "Battle Magic" sind die Engländer BAL-SAGOTH noch einen Schritt extremer geworden: Hatten sie ihre Black Metal-Schlachthymnen bereits auf den ersten beiden Alben sehr symphonisch arrangiert und mit stellenweise sehr dominanten Keyboards ausgeschmückt, so gewinnen die Tasteninstrumente und Orchester-Samples auf der dritten Scheibe gegenüber der Gitarrenarbeit sogar noch an Gewicht. Nicht selten hat man das Gefühl, als seien die Gitarren nur noch Untermalung, auch wenn sie in einzelnen Soloparts stärker als früher hervortreten. Im Grunde haben BAL-SAGOTH mit "Battle Magic" ihr ursprüngliches Konzept verwirklicht: nämlich Klassik und komplexen Black Metal gleichberechtigt nebeneinander zu stellen. Was mich dabei allerdings auf Dauer nervt, sind die pompösen, an alte "Prinz Eisenherz"-Filme erinnernden Keyboardsounds, die zwar gut zum inhaltlichen Konzept passen, aber sicher nicht nur für meine Ohren gewöhnungsbedürftig klingen. Ein interessante, originelle Scheibe also, die man jedoch öfter hören muß, bevor sie zündet.

Autor:
Götz Kühnemund

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.