Review

Reviews 8.5
Hardcore

BAD RELIGION

Age Of Unreason

Label: Epitaph/Indigo
Dauer: 33:26
Erscheinungsdatum: 03.05.2019
Ausgabe: RH 384

31 Jahre nach ihrem ersten ganz großen Klassiker „Suffer“ haben die Herren Graffin, Gurewitz und Bentley nur sehr wenig von ihrer Durchschlagskraft und überhaupt gar nichts von ihrer textlichen Relevanz und musikalischen Klasse verloren. Letztere wird mit dem Beatles-auf-Surfbrettern-Kracher ´Lose Your Head´ und dem fast schon beschwingten Rocker ´Downfall´ sogar noch ein wenig breiter aufgefächert präsentiert als in der Vergangenheit. Dazu kommen die typischen, ungebremsten Melocore-Dampframmen wie ´Chaos From Within´ oder ´Faces Of Grief´, ein paar minimal epischere Tracks mit feisten Punk-Chören und vereinzelte langsamere Gänsehaut-Hymnen wie ´Candidate´. „Nur gute“ Nummern gibt es lediglich nach hinten raus ein, zwei, dafür mit dem eindringlichen ´End Of History´ und dem von superbem, abwechslungsreichem Riffing getragenen ´The Paranoid Style´ aber auch zwei Ohrwürmer, die sogar noch ein wenig heller strahlen als die übrigen, bereits extrem edel funkelnden Highlights des Albums. Allen Instrumental-Gourmets sei auf dem Weg zum „Buy“-Button noch kurz gesteckt: Selten klangen die Gitarren bei den kalifornischen Genre-Königen so vielseitig, und das Überdrumming des ausgestiegenen Brooks Wackerman vermisst man nur ein ganz klein bisschen. Tolle Scheibe!

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.