Review

Reviews 8.0

AT THE GATES

At War With Reality

Ausgabe: RH 330

Century Media/Universal (44:23)
Das zwangsläufige Comeback des Jahres wirkt nicht ganz so reduziert wie „Slaughter Of The Soul“, die Blaupause für sowohl viel Egal-Metalcore als auch schlauen Death Metal. „At War With Reality“ kommt zuerst aus dem Bauch der Musiker und spricht den des Hörers an, doch darunter steckt mehr, wozu man gar nicht aufs Textkonzept eingehen muss. AT THE GATES erschaffen nämlich wieder knappe Kunstwerke zwischen Verzweiflung und Aufbegehren, die aufzeigen, wie vielfältig das Genre auch ohne Bruch mit der Tradition sein kann. Die Band leugnet nicht, woher sie kommt (hysterischer Tompa, immerzu treffsichere Björler-Riffs), feiert sich aber mit Klasse selbst, überzeugt flott wie langsam und heischt bei transparenter Produktion (Bass!) mit minimaler Verspieltheit um Aufmerksamkeit. Kurzum: eine Platte mit Dauerbrenner-Potenzial, die unter den gegebenen Umständen kaum besser hätte werden können.

Autor:
Andreas Schiffmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.