Review

Reviews 9.5

ARMORED SAINT

Delirious Nomad

Ausgabe: RH 15

"Delirious Nomad" ist mit Sicherheit eines der technisch perfektesten Heavy-Alben, die man je von einer Underground-Band (und das sind sie ja momentan noch) gehört hat. Nach einem für mich etwas laschen Debüt hatte ich mit solch einer Steigerung wirklich nicht gerechnet, was vor allem an der brutalen Produktion liegt, die ARMORED SAINTs Musik den richtigen Härtegrad verleiht. Denn was nach dem recht guten Opener 'Long Before I Die' folgt, ist musikalisch kaum noch zu übertreffen - allen voran natürlich John Bush' sagenhafte Stimme (gut, daß er nicht bei Metallica eingestiegen ist!). Ich möchte jetzt nicht jeden einzelnen Track in den siebten Himmel loben, aber wenn ihr euch mal ein Paradebeispiel für moderne und professionelle, harte Rockmusik anhören wollt, dann kommt ihr an 'Aftermath' nur schwerlich vorbei. Soviel Gefühl in ein Stück zu bringen, ist schier unbeschreiblich. Insgesamt eine wohlverdiente 9,5 für "Delirious Nomad".

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.