Review

Reviews

ANTHRAX

Return Of The Killer A´s - The Best Of Anthrax

Ausgabe: RH 152

So richtig überzeugen kann mich diese Best-of-Compilation der New Yorker um Scott "Not" Ian leider nicht. Dafür habe ich an der Auswahl der Songs einfach zu viel auszusetzen. So stammen, wenn man das eigenwillige Remake des Temptations-Evergreens 'Ball Of Confusion' mitzählt, insgesamt neun der insgesamt 17 Tracks aus der 90er-Phase mit Ex-Armored Saint-Frontrecke John Bush am Mikro. Und das bei gerade mal drei Alben, während die Belladonna- respektive Turbin-Ära bei fünf Langeisen nur mit acht Stücken zu Buche schlägt. So sucht man alte Thrash-Gassenhauer wie 'Panic', 'Armed And Dangerous', 'A.I.R.', 'Gung-Ho', 'Medusa' oder 'Raise Hell' auf "Return Of The Killer A's..." vergebens. Und warum man mit 'Catharsis' ausgerechnet auf den besten Track des grandiosen '98er-Werks "Volume 8 - The Threat Is Real" verzichtet hat, wissen die Götter. Da es bis auf 'Ball Of Confusion', das von John Bush und seinem Vorgänger Joey Belladonna übrigens im Duett geträllert wurde, kein zusätzliches unveröffentlichtes Material zu hören gibt, bleiben mit den beiden Al Jourgensen-Remixes von 'Hypro Glow' und 'Pottersfield' leider nur zwei Tracks, die noch nicht jedem ANTHRAX-Fan geläufig sein dürften. Eine Doppel-CD mit den oben genannten Tracks plus einiger Live-, Cover- oder Demo-Versionen hätte hier sicher mehr Sinn gemacht.

Autor:
Buffo Schnädelbach

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.