Review

Reviews 5.5
Black Metal

ANOMALIE

Integra

Label: Art Of Propaganda/Edel
Dauer: 27:47
Ausgabe: RH 379

Auch wenn Hansdampf in allen Gassen Marrok bei dem, was er tut, ein gewisses Niveau nie unterschreitet, stellt sich allmählich Stagnation ein - vor allem bei der Betrachtung von ANOMALIE im übergeordneten musikalischen Milieu des Österreichers. Harakiri For The Sky - dort spielt er live - stehen gerade gut mit einem stilistisch vergleichbaren Album da, und J.J., der Kopf jener Band, bringt zeitgleich zu „Integra“ ein ungleich spannenderes Album mit Karg heraus. Vor diesem Hintergrund bietet diese EP „nur“ mehr vom selben Alten: größtenteils rasanten, modern produzierten Black Metal mit ein paar richtig starken Melodien und klarem Gesang, aber eben auch viel schon mal Gehörtem. Das Ganze wirkt solide gestrickt, doch seine Notwendigkeit erschließt sich ebenso wenig wie der angeblich metaphysische Inhalt. Hier hat jemand dringenden Bedarf an neuen Impulsen.

Autor:
Andreas Schiffmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.