17.05.2018 10:07

Soilwork melden sich mit neuem Studio-Update

Soilwork

Motiviert im Studio: Soilwork

SOILWORK-Frontmann Björn "Speed" Strid schickt euch eine kleine Botschaft aus dem Tonstudio, wo die Schweden aktuell ihren elften Langspieler aufnehmen. Bereits zuvor verriet der Sänger, dass es auf der Scheibe mehr klassische Heavy-Metal-Basics geben wird, aufgemotzt mit melancholischen Melodien, einer manchmal rasenden Spielgeschwindigkeit, mehr Energie und düsteren Elementen. Nun führt Strid aus:

"Die Aufnahmesessions für dieses Album waren ganz anders als alles, was wir zuvor gemacht haben. Jeder war in den Prozess sehr stark eingebunden und wir erlaubten uns, mehr zu experimentieren und klanglich mehr zu wagen. Unser Drummer Bastian Thusgaard, der vorher noch nicht mit uns aufgenommen hatte, brachte eine neue Dimension in unseren Sound und auch den Rest von uns dazu, noch eine Schippe draufzulegen. Und die Arbeit mit unserem Produzenten Thomas "Plec" Johansson war eine wahre Freude. Auch wenn wir in den letzten Jahren eine Menge mitgemacht haben, fühlen wir uns jetzt mehr als Einheit denn je zuvor. Wir als Band sind weit davon entfernt, unsere kreativen und musikalischen Fähigkeiten fertig ausgelotet zu haben und wir wollen SOILWORK für die Massen zurückbringen. Unsere Fans auf der ganzen Welt können davon ausgehen, dass das Versprechen sich erfüllt, wenn unsere Tour zum neuen Album beginnt."

Weitere Infos zur Tour und dem kommenden Album sollen in Kürze folgen.




 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen