16.04.2018 13:21

Behemoth: Nergal in "The Republic Of The Unfaithful"-Gerichtsfall freigesprochen

Behemoth - "The Republic Of The Unfaithful"

Darf von Behemoth wieder verwedet werden: das "The Republic Of The Unfaithful"-Artwork

BEHEMOTH-Frontmann Adam "Nergal" Darski wurde vor Gericht im Fall um das "The Republic Of The Unfaithful"-Artwork freigesprochen. Zuvor war der Musiker wegen Verdacht auf Entweihung des polnischen Wappens verklagt worden. Die Anschuldigung: Das "The Republic Of The Unfaithful"-Tour-Artwork und -Merchandise stelle laut polnischer Autoritäten eine "Entweihung" und "Beleidigung" des polnischen Wappens dar, da es "ein verzerrtes Bild von Polens Nationalemblem" zeige und "Elemente und Symbole beinhaltet, die als satanistisch und anti-christlich eingestuft werden, mit dem Ziel, Inhalte zu verbreiten, die von der Geschichte und Ideologie des Staates weit entfernt sind." Respektloser oder beleidigender öffentlicher Umgang mit Nationalsymbolen ist in Polen eine Straftat.

Nergal und die für das Artwork Verantwortlichen hatten allerdings Glück im Unglück, wie der Sänger nun verkündete: "Der europäische Frühling hat mich mit schönem Wetter begrüßt... und einem positiven Ausgang des "The Republic Of The Unfaithful"-Gerichtsfalls! Klage abgewiesen, und wir drei wurden alle von den absurden Anschuldigungen freigesprochen! Das Design wird schon bald wieder vorrätig sein, also besucht unseren Webshop und zeigt eure Unterstützung, wenn ihr wollt! ... Verliert nicht die Hoffnung, meine Brüder und Schwestern. Denkt für euch selbst. Spielt euer eigenes Spiel und geht sicher, es hart und gut zu spielen. Bleibt unabhängig und ehrlich! Ein weiterer Kampf ist gewonnen, aber der Krieg ist noch nicht vorbei!"




 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen