03.01.2018 13:55

Spotify von Wixen Music auf 1,6 Milliarden US-Dollar verklagt

Spotify

Wird auf 1,6 Milliarden US-Dollar verklagt: Spotify

Spotify wurde vom US-Musikverlag Wixen Music Publishing wegen Verletzung von Urheberrechten auf rund 1,6 Milliarden US-Dollar (etwa 1,3 Milliarden Euro) verklagt. Dem Streaming-Dienst wird vorgeworfen, die Lizenzgebühren für verwendete Songs nicht an Wixen Music gezahlt zu haben. Der Musikverlag hat unter anderem die Rechte an Tracks von SANTANA, THE DOORS und Neil Young, wie "Spiegel Online" berichtet. Laut Wixen Music soll Spotify die Lizenzgebühren für beinahe 11.000 Songs unterschlagen haben, wofür eine Entschädigungssumme von 150.000 US-Dollar (125.00 Euro) pro Lied gefordert wird.




 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen