14.09.2017 12:00

Bob Kulick: Soloalbum "Skeletons In The Closet" im Stream

Bob Kulick - Skeletons In The Closet

Bob Kulick hat auf "Skeletons In the Closet" viele Gäste versammelt

Bob Kulick hat sich zum ersten Mal dazu entschieden, ein Soloalbum zu produzieren. Bis zur offiziellen Veröffentlichung am 15. September kann das Album in voller Länge via Soundcloud gehört werden. Kulicks Liste der bisherigen Kooperationen beinhaltet Meat Loaf, MOTÖRHEAD, W.A.S.P., KISS, ALICE COOPER, Lou Reed, Diana Ross und viele mehr - doch er hat noch nie eine Platte unter seinem Namen herausgebracht.  

Nachdem Kulick in seiner fünfzig Jahre langen Karriere als Gastmusiker, Songwriter und Produzent mitgearbeitet hat, hat er sich für "Skeletons In The Closet" selbst eine Reihe bekannter Freunde eingeladen. Zu hören sind unter anderem Dee Snider, David Glen Eisley, sein Bruder Bruce Kulick, Vinny Appice und Eric Singer. Eine komplette Liste findet ihr hier. Das Album besteht zur Hälfte aus neuen Songs und zur anderen Hälfte aus Bob Kulicks Lieblingsstücken aus seiner Karriere.

Fun Fact: Bob Kulick und David Glen Eisley waren es, die den Song 'Sweet Victory' für die Zeichentrickserie Sponge Bob Schwammkopf geschrieben und gespielt haben. 'Can't Stop The Rock' entstand zur selben Zeit und feiert auf dem kommenden Album Premiere.

Die "Skeletons in the Closet" Trackliste:

01. Rich Man
02. Not Before You
03. London
04. Goldfinger
05. Player
06. India (von MURDERER'S ROW)
07. Skeletons In The Closet (von MURDERER'S ROW)
08. Can't Stop The Rock (bisher unveröffentlichter Track)
09. Guitar Commandos (von SKULL — mit Gitarrenduell mit Bruce Kulick)
10. Eyes Of A Stranger (von SKULL)

 

 

 

Rock Hard Author Online-Redaktion