13.09.2017 15:06

Venom Prison canceln UK-Tour-Slot mit Decapitated nach Vergewaltigungsvorwürfen

Venom Prison

Ziehen sich von der Tour mit Decapitated zurück: Venom Prison

Nachdem DECAPITATED in den USA verhaftet und von einer Frau der Vergewaltigung nach einem Konzert bezichtigt wurden (wir berichteten), haben die britischen Death-Metaller VENOM PRISON ihren Slot auf der ursprünglich geplanten UK-Tour mit den polnischen Extreme-Metallern abgesagt. In einem ausführlichen Statement erklärt die Band, wieso sie nicht als Support mit DECAPITATED touren will:  

"Wie ihr zweifelsohne wisst, wurden die Mitglieder von DECAPITATED am 9. September in Santa Ana, Kalifornien festgenommen. Es ist kein Geheimnis, dass VENOM PRISON gegen Vergewaltigung und sexuelle Belästigung sind. Die Band tritt auch weiterhin für die Rechte der Frauen ein und will mehr Aufmerksamkeit auf Probleme lenken, die immer noch die extremen Muikgenres plagen. VENOM PRISON möchten betonen, dass jeder eine faire Verhandlung verdient - über die angebrachten gerichtlichen Wege, nicht nur über die sozialen Medien - und DECAPITATED bleiben respektierte Musiker, so lange nichts Gegenteiliges bewiesen wird. Es ist unerlässlich, zu sagen, dass solche Dinge unserer Meinung nach nicht 'einfach passieren'. Ohne Bezug auf das Ausmaß der Anschuldigungen zu nehmen: Situationen wie die, in der DECAPITATED sich wiedergefunden haben, beinhalten öfter ein gewisses Ausmaß unangebrachten Verhaltens als sie es nicht tun. Wir entschuldigen uns bei allen, die sich extra für VENOM PRISON Konzertkarten gekauft haben, und auch wenn wir euch bitten, euer Urteil zurückzuhalten, werden VENOM PRISON nicht bei diesen Konzerten spielen."