15.07.2017 12:38

Adrenaline Mob: Bassist David Zablidowsky bei schwerem Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Adrenaline Mob

Wurden Opfer eines schweren Verkehrsunfalls: Adrenaline Mob

ADRENALINE MOB sind auf dem Weg zu einem Konzert in St. Petersburg, Florida, in einen schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge involviert worden. Der Bassist der Band, David Zablidowsky, ist noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen und wurde von DISTURBED-Bassist John Moyer identifiziert. Sechs weitere Beteiligte wurden mit schweren Verletzungen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht, drei davon mit kritischem Gesundheitszustand, drei im stabilen Zustand. Zwei weitere Involvierte verweigerten medizinische Hilfe.

Der Unfall hatte sich ereignet, als die Band ihren Tourbus am Straßenrand der Interstate 75 abstellen musste, um einen platten Reifen zu wechseln. Dort wurde dieser von einem ausscherenden Sattelschlepper schwer getroffen und fing Feuer. Über den Zustand der Bandmitglieder Russell Allen (voc.), Mike Orlando (g.) und Jordan Cannata (dr.) ist bislang nichts Genaueres bekannt, jedoch hat die Polizei vor Ort bestätigt, dass sich einige der Verletzten im Inneren des Tourbusses befanden, als dieser mit dem Sattelschlepper kollidierte.

Der verstorbene David Zablidowsky wurde erst vor einem Jahr Mitglied bei ADRENALINE MOB und ist auf dem aktuellen Album "We The People" zu hören. Zablidowsky war unter anderem Bassist bei TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA.

Unsere Gedanken gehen an die Familie von David Zablidowsky und all diejenigen, die von dem schweren Unfall betroffen sind.

Ruhe in Frieden, David.

 

 

Rock Hard Author Online-Redaktion