19.05.2017 14:43

Chris Cornell: Musiker zollen Tribut

Chris Cornell

Wird von Familie, Freunden und Fans schmerzlich vermisst: Chris Cornell

Der Tod von SOUNDGARDEN-Frontmann Chris Cornell kam plötzlich, unerwartet und erschütterte die Musikwelt zutiefst. Umso mehr schockierte kurz darauf die Nachricht, dass der 52-Jährige Selbstmord in seinem Hotelzimmer begangen hatte. Cornell galt neben Kurt Cobain als einer der bedeutendsten Grunge-Musiker seiner Zeit. Viele seiner Musikerkollegen haben sich zu Wort gemeldet um dem Verstorbenen Tribut zu zollen und ihre Anteilnahme zu verkünden:

Dave Mustaine (MEGADETH):

"Die Welt hat eine ihrer wunderbarsten Rock-Stimmen verloren."

Während eines Konzerts in Tokyo am gestrigen Donnerstag spielten MEGADETH deshalb ein Cover des SOUNDGARDEN-Songs 'Outshined' live. Der emotionale Momente wurde von einem Fan mitgeschnitten, das Video könnt ihr hier sehen:

Lzzy Hale (HALESTORM):

"Ich bin sprachlos und kann meine Gefühle nicht beschreiben. Sein Einfluss auf mich und so viele andere Sänger wird sich immer in unserer Musik zeigen. Chris, danke für die Lautstärke, das Blut und den Schweiß, den du uns in diesem Leben gegeben hast. Wir werden dein Vermächtnis am Leben erhalten!"

Tom Morello (RAGE AGAINST THE MACHINE, AUDIOSLAVE):

"Ich liebe dich, Bruder! Danke für deine Freundschaft, deinen Humor, deinen Intellekt und dein Talent. Es war mir eine Ehre, dich als Freund und Bandkollegen bei AUDIOSLAVE kennengelernt zu haben. Deine wunderschöne Stimme und dein wunderschönes Wesen werden für immer einen Platz in meinem Herzen haben."

Brad Wilk (RAGE AGAINST THE MACHINE, AUDIOSLAVE):

"Die Zeit, die ich mit dir verbringen durfte, werde ich für immer wertschätzen. Aber es war bei weitem nicht genug Zeit. Im Herzen warst du eine smarte und sanfte Seele. So werde ich dich in Erinnerung behalten."

Chester Bennington (LINKIN PARK):

"Ich bin aus aufgewacht und meine Frau erzählte mir, dass mein Freund gerade eben gestorben war. Erinnerungen an dich haben mich überflutet, ich habe geweint und tue es immer noch. Du hast mich auf so viele Arten inspiriert, die du nicht einmal weißt. Ich kann mir keine Welt ohne dich vorstellen und hoffe, dass du in deinem nächsten Leben Frieden findest."

Alice Cooper (ALICE COOPER):

"Chris Cornell war in unseren Kreisen als "The Voice" bekannt, weil er die beste Stimme im Rock N' Roll hatte. Ich hatte das Glück, zwei Songs mit ihm schreiben und aufnehmen zu dürfen. Sein Tod ist ein großer Schock für uns alle."

Richard Patrick (FILTER):

"Am 28. September 2002 war ich bereit dazu, mit dem Trinken aufzuhören. Also habe ich mich selbst in eine Hilfseinrichtung eingewiesen, um es wahr zu machen. Doch ich war skeptisch. Erst als ich während meines Erholungsprogrammes Chris kennengerlent habe, konnte ich mich vollständig überwinden. Er sagte zu mir: "Ich weiß, dass es sich komisch anfühlt, aber es ist die einzige Möglichkeit, die zu funktionieren scheint." Du hast mein Leben gerettet Kumpel, ich werde dich niemals vergessen."

Corey Taylor (STONE SOUR, SLIPKNOT):

"Wir haben heute einen Rock'n'Roll-Bruder verloren. Er war einer meiner Lieblingssänger und einer meiner Lieblingssongwriter. Die Tatsache dass er nicht mehr ist, macht diese Welt ein kleines bisschen kleiner. Ich hatte das Vergnügen, einmal mit ihm abhängen zu können und er war einer der coolsten Motherfucker, die ich in meinem Leben jemals getroffen habe!"

Bei einem Auftritt auf der "Rock On The Range Kick-Off Party" in Columbus, Ohio, am gestrigen Donnerstag, haben STONE SOUR eine Coverversion des SOUNDGARDEN-Songs 'Outshined' zum Besten gegeben. Das Tributvideo könnt ihr euch hier ansehen:

Scott Stapp (CREED, ART OF ANARCHY):

Bei einem Konzert seiner "Live And Unplugged"-Solotour in York, hat Scott Stapp den SOUNDGARDEN-Hit 'Black Hole Sun' zu Ehren des verstorbenen Cornell gespielt. Noch vor einigen Wochen hatte er Cornell in einem Interview als den "aktuell großartigsten reinen Rocksänger" bezeichnet. Seht den Live-Mitschnitt hier:

Rest In Peace Chris!

Rock Hard Author Online-Redaktion